Public

Schon während meines Studiums habe ich mich zivilgesellschaftlich engagiert und bei der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg e.V. Veranstaltungen zur europapolitischen Bildungsarbeit für Jugendliche organisiert. Auch heute verstehe ich mich im weiteren Sinne als “Public Historian”, der sich neben seiner akademischen Tätigkeit auch an aktuellen gesellschaftlichen Debatten beteiligt und sich als Moderator, Diskussionsteilnehmer/Experte oder Organisator von Kulturveranstaltungen einbringt. Aktuell bin ich in diesem Rahmen besonders bei balkaNet e.V. aktiv – einem Münchener Forum für Kultur, Kunst und Wissenschaft aus und zu Südosteuropa.


2022

Veranstaltungsreihe: Greening the Balkans. Der Kampf für Umweltgerechtigkeit in Südosteuropa

In den letzten Jahren haben sich in vielen Ländern des Westbalkans starke Umweltproteste formiert. Sie richten sich gegen die zunehmende Luftverschmutzung, den Bau von Wasserkraftanlagen, offene Mülldeponien, industrielle Altlasten oder naturzerstörenden Bergbau. Ein Beispiel sind die Proteste gegen die von Rio Tinto geplante Lithium-Minen, bei denen Ende 2021 tausende Menschen in ganz Serbien auf die Straße gingen. In Diskussionen mit Umweltaktvist:innen aus dem Balkan wollen wir mehr über die Hintergründe dieser Proteste und Initiativen erfahren und sie mit Aktivist:innen aus den Münchener Umwelt- und Klimagerechtigkeitsbewegungen ins Gespräch bringen. Was sind ihre Ziele, wie stehen ihre Aussichten auf Erfolg und welche Rolle spielt das Thema Ökologie für die Stärkung der jungen Demokratien in der Region?

Greening the Balkans #1 – 28. Mai 2022 (Thema: Flüsse & Wasserkraft) – Filmscreening & Anschließende Diskussion [Organisation & Moderation]

Greening the Balkans #2 – 23. Juli 2022 (Thema: Luftverschmutzung) – Luftpartikelsensor-Workshop + Filmscreening & Anschließende Diskussion [Organisation, Workshopleitung & Moderation]

Greening the Balkans # 3 – 21./22. Oktober 2022 (Thema: Vernetzungs- und Austauschtreffen zwischen Umweltaktivist:innen aus dem Balkan und aus dem Raum München; Performance Art, & Dialog mit Stadtgesellschaft) [Organisation, Workshopleitung & Moderation]

2020

Green Visions – „Toxic Beauty“, Filmscreening & Diskussion, 17. Dezember 2020, [Moderation]

Green Visions – „Erde“, Filmscreening & Diskussion, 14. Mai 2020, [Experte] (abgesagt wegen Covid19)

2019

Müchner Klimaherbst – „Auto adé“ & „Der wahre Preis der Elektroautos“, Filmscreening & Diskussion, 14. Oktober 2019 [Moderation]

Müchner Klimaherbst – „Biking Boom: Das Fahrrad als Lebensstil“ & „Protestkultur auf Rädern“ – Filmscreening & Diskussion, 21. Oktober 2019 [Moderation]

DOK.fest – „Anthropocene – The Human Epoch“, Filmscreening & Diskussion, 9. Mai 2019 [Experte]   

2017

Umwelt-Referat der TUM – „Water Makes Money“, Filmscreening & Diskussion, 17. Mai 2017 [Moderation, gemeinsam mit Saskia Brill (RCC)]

2008-2016

Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg e.V. (JEB; inzwischen JEF BB)

Mitglied (2008-2016); Vorsitzender (2011), Stellv. Vorsitzender (2010), Vorstandsmitglied (2009 – 2011) der regionalen Sektion einer europaweiten Jugendorganisation, die europapolitische Bildungsarbeit leistet und internationalen Kulturaustausch für Jugendliche organisiert

Die JEB wurde 2013 mit dem Europäischen Bürgerpreis ausgezeichnet; u.a. für die langjährige Organisation der Simulation Europäisches Parlament (SIMEP)

Europa Union Berlin e.V. – Mitglied (2008-2016); kooptiertes Vorstandsmitglied (2010 – 2011)