Publikationen

Monographien & Herausgeberschaften

„Tatsächlich ist die Geschichte des Geoengineerings faszinierend.“

Steffen Richter, Tagesspiegel, 27. April 2021


„Ein Plädoyer für die zeitgenössische Relevanz der Geschichte und ein Bravourstück der interdisziplinären Forschung, die Technikgeschichte zur Umwelt- und Menschheitsgeschichte erhebt.“

Joel Fischer, DAS ARCHIV. Magazin für Kommunikationsgeschichte 70 (2021), 2, S. 89.


Martin Meiske ist ein stilistisch souveränes Buch gelungen, das einen wichtigen Einblick in die Frühphase der Geoingenieurswissenschaften und einige ihrer großen Infrastrukturprojekte bietet.“

Frederik Schulze, H-Soz-Kult, 23. August 2021

Die Geburt des Geoengineerings. Großbauprojekte in der Frühphase des Anthropozäns, Wallstein: Göttingen, 2021 [Deutsches Museum. Abhandlungen und Berichte – Neue Folge, Bd. 34].

Turriano ICOHTEC Prize 2021 – „honourable mention“ (Top 3)

ESEH Tallinn Dissertation Prize 2021 – „highly commended“ (Top 4)

Rezensionen: HSozKult / Tagesspiegel / Das Archiv. Magazin für Kommunikationsgeschichte


„This fascinating volume shows that dams, highways, and canals are much more than large technical systems. Ten exciting case studies from around the world reveal unexpected connections between infrastructure, science, and the environment.“

Mikael Hård, Technical University of Darmstadt


… a fantastic panorama of well-written new stories that enrich our views on the relationship between infrastructure and knowledge since the late nineteenth century.“

Matthias Heymann, Aarhus University


„…this volume deserves a place in the intellectual toolbox of historians of science, technology, and the environment. Kudos to the press, editors, and authors for producing a cohesive collection of thought-provoking essays.“

Christine Keiner, Rochester Institute of Technology

Beyond the Lab and the Field: Infrastructures as Places of Knowledge Production Since the Late Nineteenth Century, hrsg. mit Eike-Christian Heine, Pittsburgh: University of Pittsburgh Press, 2022 [Intersections: Histories of Environment, Science, and Technology in the Anthropocene, hrsg. von Sarah Elkind & Finn Arne Jørgensen].

Rezensionen: H-Net Reviews (H-Sci-Med-Tech)


»Fazit: ein gelungener Band, der das Bild der Berliner Aufklärung ebenso abrundet, wie er die transnationale Dimension der Aufklärung … anschaulich werden lässt.«

Till Kinzel, Informationsmittel (IFB), Jahrgang 25 (2017), Heft 2

Jean Henri Samuel Formey – Wissensmultiplikator der Berliner Aufklärung, hrsg. mit Jannis Götze, Hannover: Wehrhahn, 2016. [Aufklärung und Moderne, Bd. 36]


Aufsätze und Online-Beiträge (Auswahl)

(mit Christian Zumbrägel) Holz im Zeitalter von Kohle und Stahl. Zur Persistenz und Wandelbarkeit eines Werkstoffes in der Hochindustrialisierung, in: Technikgeschichte 88 (2021) H. 3, S. 251-286, doi.org/10.5771/0040-117X-2021-3-251

(mit Jeroen Oomen) Proactive and Reactive Geoengineering: Engineering the Climate and the Lithosphere, in: WIREs Climate Change 12, no. 6 (2021), https://doi.org/10.1002/wcc.732 [open access]

Exploring the Earth through its Anthropogenic Scars. Geology and the Construction of the Panama Canal, in: Beyond the Lab and the Field: Infrastructures as Places of Knowledge Production Since the Nineteenth Century, hrsg. von Eike-Christian Heine und Martin Meiske [Pittsburgh: University of Pittsburgh Press, 2022], 43-62.

(mit Eike-Christian Heine): Scientific Bonanzas: Infrastructures as Places of Knowledge Production, in: Beyond the Lab and the Field: Infrastructures as Places of Knowledge Production Since the Nineteenth Century, hrsg. von Eike-Christian Heine und Martin Meiske [Pittsburgh: Pittsburgh University Press, 2022], 3-20.

Empire, Extraction and Externalization. Wood Impregnation in Early 20th Century Bosnia and its Precarious Legacy, in: Environmental Histories of the Dinaric Karst, hrsg. von Borna Fürst-Bjeliš et al. (in Vorbereitung).

Geologie, in: Wirtschaft und Wissenschaft: Naturwissenschaften und Medizin, hrsg. von Michael C. Schneider und Heiner Fangerau (Teilband der Handbuchreihe zur Wirtschaftsgeschichte, hrsg. von Marcel Boldorf und Christian Kleinschmidt) (in Vorbereitung).

Technikgeschichte, in: Clio-Guides – Handbuch zu digitalen Ressourcen für die Geschichtswissenschaft, 3., völlig neu bearb. Aufl., Berlin 2023 (in Vorbereitung).

The Road to Nowhere – Kurzfilm über den Bau des Fontana-Damms durch die Tennessee Valley Authority und damit verbundene regionale Konflikte – entstanden im Rahmen des Workshops Envisioning Environments –Visual Media for the Environmental Humanities, 18. Juli 2017.

(mit Helmuth Trischler) Die Geburt des Geoengineerings, Blog-Beitrag auf der DFG-Webseite KlimaTaucher – Beiträge aus der Klima- und Meeresforschung, 31. Mai 2017.

Jean Henri Samuel Formey als Enzyklopädist, in: Jannis Götze und Martin Meiske (Hrsg.): Jean Henri Samuel Formey – Wissensmultiplikator der Berliner Aufklärung, Hannover 2016, S. 39–52.


Rezensionen & Berichte für

H-Soz-Kult (2018), Historische Zeitschrift (2019), ICON (2017), Neue Politische Literatur (2016, 2019), Seeing the Woods (2015, 2020), Technikgeschichte (2018, 2022)